Individuelle Netzwerke - jedem Kunden sein Netz - aber mit Sicherheit

Es gibt viele Ratgeber

In vielen Magazinen werden Tipps und Anleitungen zum Aufbau von Netzwerken gegeben, diese sind jedoch nur sinnvoll, wenn man genau weiß, was man da macht. Wer haftet, wenn der Tipp kein Tipp ist oder man sich vertippt hat und die ganzen Geschäftsdaten nicht mehr auffindbar sind?

Über 30 Jahre Know-How

Wir haben das Know-How und die jahrelange Erfahrung in der Planung, Umsetzung und Wartung von Kundennetzwerken. Dies bezieht sich auf Small-Solutions mit 5 Arbeitsplätzen bis hin zum technischen Support von Netzwerken mit 50 und mehr Arbeitsplätzen. Zur Planung eines Netzwerkes gehört auch die Integration der verschiedenen Kommunikationsmöglichkeiten. Gerade bei Neuplanungen werden oft VG-Netzwerke (voice-graded) errichtet. Hier ist die Kommunikation des Netzwerkes und die Kommunikation des Telekommunikationsbereiches im gleichen Netzwerk vereint. Es wird kein zusätzliches "Telefonnetz" benötigt.

Technologien und Consulting

Neben den Übertragungmedien Ethernet und FastEthernet, setzen wir auch GigaBit-Technologie (TX und FX), Glasfaser (Fibertechnologie), DSL, VDSL, WireLess, Bluetooth, sowie verschlüsselte Funkverbindungen und Weitverkehrsvernetzungen über VPN ein. Dies trägt zur Kostenoptimierung und Skalierbarkeit des Netzwerkes an den Kundenbedarf bei.
 
Funklösungen sind ebenfalls einsetzbar. Von der Anbindung verschiedener PC's im Raum bis hin zur Richtfunkstrecke von einigen Kilometern (Gebäudevernetzung).
 
Der Einsatz von Fibertechnologie empfiehlt sich bei erheblichem Einfluss elektromagnetischer oder kapazitiver Felder auf die Kupferleitung (Ethernet/Fast-Ethernet):
 
Muss z.B. eine Netzwerkverbindung parallel zu einer Starkstromleitung geführt werden oder in der Nähe von Leistungsmotoren und anderen Magnetfeldern, ist Fibertechnologie (Glasfaser) besser - magnetische und kapazitive Felder haben keinen Einfluss auf die Zuverlässigkeit der übertragenen Daten. Fibertechnologie empfehlen wir auch dann, wenn mehrere Gebäude oder Stockwerke miteinander vernetzt werden sollen. Eine Entkopplung der aktiven Netzwerkknoten (Switches) ist gegeben und Störungen durch unterschiedliche Potentiale werden vermieden.
 
Allerdings ist auch Fibertechnologie kein Allheilmittel. Sie ist teurer als Kupfer-Technologie und vom Medium erheblich empfindlicher.
 
Die Vergrößerung eines bestehenden Netzwerkes ist meist kein großes Problem. Was aber, wenn externe Mitarbeiter eingebunden werden sollen? Was tun, wenn eine weitere Filiale auf die gleichen Officedaten, Warenwirtschaftsdaten oder andere Dokumente Zugriff benötigt? Dann müssen weitere Kommunikationstechniken erschlossen und sinnvoll eingesetzt werden. Hier kommen DSL (ADSL, SDSL oder VDSL), kombiniert mit VPN zum Einsatz. In Gegenden ohne DSL-Verfügbarkeit könnte die Telekom Funklösung LTE einen Lösungsansatz darstellen. Da LTE jedoch keine feste IP bietet, entsteht das Problem, Verbindungen lediglich vom Standort weg, nicht jedoch zum Standort hin, aufbauen zu können.
 
Die Anbindung an das Internet stellt heute kaum noch ein Problem dar, aber bitte mit SICHERHEIT. Wer Systeme mit sensiblen Daten, ob Server oder Einzel-PC mit dem Internet verbindet, ohne für ausreichenden Schutz vor illegalem Zugriff und Viren zu sorgen, handelt definitiv grob fahrlässig!
 
Wir ermitteln für unsere Kunden die optimale Lösung. Den Zugriff auf das Internet oder vom Internet in das Firmennetzwerk übernimmt immer eine FireWall. Ob in einem Router (VPN-Einzelplatzanbindung) oder in einem Linux-based VPN-FireWall-Server (Filiale - Filiale -Verbindung) - SICHERHEIT wird groß geschrieben.

Auch in diesem Fall besprechen wir mir unseren Kunden die Möglichkeiten, die ein Optimum im Preis-Leitungsverhältnis und an Stabilität bringen.

Serversysteme:

  • Windows Server in der jeweils aktuellen Version (auch Windows Terminal Server und seit 2008 Server Virtualisierung mittels Microsoft Hyper-V)
  • Linux in den verschiedenen gängigen Versionen
  • VMWare GSX und VMWare-Server als Basis zur Virtualisierung
  • VMWare ESX mit eigenem Linuxkernel

 

Firewall Systeme (VPN Lösungen):

 
Zur Absicherung der Netzwerke installieren wir als zertifizierter Partner cyberoam Firewall-Technologie oder Sophos IT Security. Sie erhalten professionellen Virenschutz von ESET und Sophos. Auf Wunsch auch Fortinet, Kaspersky und Trend micro.
 
 
 
Wir bieten Ihnen bedarfsgerechte Sicherheitslösungen von Sophos und cyberoam. Um spezielle Szenarien oder komplexe Sicherheitsmechanismen abbilden zu können, kombinieren wir auch Produkte der genannten Security-Spezialisten. Stets zugeschnitten auf Ihren Bedarf und Ihre IT-Struktur. Wir beraten Sie gerne.
 
Komplexe Projektierungen und die Ausarbeitung eines individuellen Sicherheitskonzeptes können wir nur kostenpflichtig anbieten. Wir bitten um Verständnis. Bei einer Realisierung durch unser Systemhaus werden diese Kosten anteilig angerechnet.
 
 
Sonderkonditionen für Schulen und Non-Profit-Organisationen erhältlich.
 

Application Server von Microsoft oder Opensource:

  • Microsoft SQL-Server
  • Microsoft Exchange Server
  • MySQL Server (Linux Serversysteme)
  • SAMBA File und Print Server (Linux Serversysteme)